Altstahl

Altstahl – besser als sein Ruf

Altstahl

 

Altstahl Analysen. Bei Sanierungen und Ertüchtigung älterer Bauwerke, Krane, Maschinen und Anlagen, die nicht für die heutigen Belastungen ausgelegt waren, sind Eigenschaftsanalysen des verwendeten Altstahls aus heutiger Sicht zwingend notwendig, denn es liegen keine gesicherten Werkstoffkennwerte für die Neuberechnung vor.

 

Eine Notwendigkeit zur Neubewertung gilt insbesondere für historische Konstruktionen, die aus Altstählen von 1850 bis 1945 gebaut wurden. In zunehmendem Maße weitet sich diese Thema der Einschätzung und Begutachtung auch auf Stähle aus der Nachkriegszeit bis in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts aus.

 

Erfahrung

 

Die Mitarbeiter der IWT Solutions AG haben über 30 Jahre Erfahrungen in der Ermittlung von werkstofftechnischen Eigenschaften bei Altstählen. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Ermittlung und der Einordnung von Ergebnissen hinsichtlich der Stahlsorten und der Schweißeignung. Hierzu gehört auch die Übertragbarkeit von Prüfergebnissen aus entnommenen Proben auf andere Bauteile bei großen Bauwerken.

 

Probenentnahme mit geringer Schädigung des Bauteils

 

Damit Bauwerke durch Probenentnahme nur minimal geschädigt werden, nutzen wir die Möglichkeiten der minimalinvasive Probenentnahme, um daraus kleine Proben für die Werkstoffprüfung herzustellen. Neben diesem Verfahren besteht in einigen Fällen die weniger  aufwendige Alternative die Eigenschaften ohne Probenentnahme mit Hilfe ambulanter Methoden zu beurteilen.

 

Sollten Sie Anfragen zum Thema Altstahl haben, unterstützen wir Sie gerne.

Altstahl Proben Bohrkerne
Bohrkerne aus Bauwerken für die Werkstoffprüfung
Proben

Ausgewählte Referenzen zum Thema Altstahl